Winterfestes Basilikum

Aus GartenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Frage "Gibt es winterfestes Basilikum" ist die wohl meist gestellte Frage zu diesem mediterranen Gewürzkraut. Die Unklarheit zu dem Thema stammt vermutlich von der Vermischung der Begriffe winterfestes Basilikum und mehrjähriges Basilikum.

Gibt es winterfestes Basilikum?

Basilikum ist eine sehr wärmebdürftige Pflanze. Leicht überspitzt kann man sagen: Unter 20° Celsius macht Basilikum gar nichts. Dies gilt für die gesamte Lebenszeit des Basilikum, von der Keimung über das Wachstum und die Blüte bis zur Überwinterung.

Dementsprechend gibt es keine Basilikumsorte die in unseren Breiten im freien Überwintern kann. Jede Form von Frost führt unweigerlich zum tot der Pflanze. Der Begriff winterfest sollte daher im Zusammenhang mit Basilikum nicht verwendet werden und ist grob irreführend.

Andere mediterrane Kräuter können teilweise bei uns überwintert werden, sind jedoch meist auch nur bedingt Winterfest (Rosmarin) und durch ihren holzigen Wuchs deutlich robuster als das weichblättrige Basilikum. Manche mehrjährige Kräuter überwintern auch unterirdisch in Speicherwurzeln (Petersilie), was beim Basilikum auch nicht der Fall ist. Basilikum sollte hier eher mit Tomaten verglichen werden.

Mehrjähriges Basilikum

Manche Sorten werden immer wieder als mehrjährig beworben. Das bedeutet aber vor allem, dass sie am Naturstandort bzw. unter optimalen Bedingungen mehrere Jahre überdauern können. Eine Überwinterung im freien ist auch bei diesen Sorten nicht möglich.

Mehrjähriges Basilikum muss warm und hell überwintert werden.